BildungsBeratung-Berlin.de – Überblick auf einen Klick

Bildungsprämie – Chancen, Umsetzung und Folgen für die öffentlich finanzierte (Weiter-)Bildungsberatung

Bildungsgutscheine bzw. Prämienmodelle sind der Versuch, einen direkten Bezug zwischen öffentlichen Mitteln und der individuellen Inanspruchnahme von Bildungsangeboten herzustellen. Die Veranstaltung verfolgte das Ziel, Raum zu schaffen, um zusammen mit den betroffenen Akteursgruppen Chancen und Risiken der praktischen Umsetzung der Bundesinitiative in den Regionen der Bundesländer zu erörtern. Dabei sollte hinterfragt werden, wie die Initiative des BMBF in die Berliner Beratungslandschaft passt, was sie bewirken kann und wie sie zu beurteilen ist.

Die Präsentationen zur Veranstaltung

Hier können Sie sich die Präsentationen der jeweiligen Referentinnen und Referenten herunterladen:

Eckart Lilienthal vom Bundesministerium für Bildung und Forschung zum "Stand der Einführung und Umsetzung der Bildungsprämie in der Bildungsberatung".

Margrit Zauner, Leiterin des Referats "Berufliche Qualifizierung" in der Abteilung Arbeit und Berufliche Bildung bei der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales zum Thema „Die Bildungsprämie im Kontext der (Weiter-)Bildungsberatung im Land Berlin".

Marco Steegmann, DGB Bezirk Berlin-Brandenburg zum Thema "Die Bedeutung der Bildungsprämie aus Sicht der Gewerkschaften".

Zu diesem Beitrag liegt kein verschriftliches Dokument vor.

Henning Paulmann, Handwerkskammer Berlin zum Thema „Die Bedeutung der Bildungsprämie aus Sicht der Handwerkskammer".

Zu diesem Beitrag liegt kein verschriftliches Dokument vor.

Außerdem finden Sie weitere Informationen zur Bildungsprämie auf Seiten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Programm

Hier können Sie sich das Programm zur Veranstaltung herunterladen.

 

Richtlinie Prämiengutscheine

Die Richtlinie zur Förderung von Prämiengutscheinen und Beratungsleistungen im Rahmen der Bildungsprämie. Zu dieser gelangen Sie hier.

 

Bildungssparen – Der richtige Weg zum richtigen Ziel?

Beitrag aus der Zeitschrift "Berufsbildung - Wissenschaft und Praxis (BWP)" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) 2008. Zum Download gelangen Sie hier.

 

Finanzierung Lebenslangen Lernens

Schlussbericht der unabhängigen Expertenkommission 2004. Zu diesem gelangen Sie hier.

 

Finanzierung lebenslangen Lernen von der Kita bis zur Weiterbildung

Der Beitrag für das Buch „Wissensgesellschaft, Verteilungskonflikte und strategische Akteure“ von Dieter Dohmen kann auf der Homepage des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS-Forum Nr. 22) heruntergeladen werden.

 

Niedriglohnbeschäftigung

Aktuelle Analysen und Kommentare aus dem Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) 2008. Zum Bericht gelangen Sie hier.

 

Pressemitteilung eurostat 2008

Einkommens- und Verbraucherstichprobe privater Haushalte 2005 in der EU27. Zur Pressemitteilung gelangen Sie hier.

 
BildungsBeratung-Berlin.de